Lange haben wir nicht überlegt, ob wir die Balkonkragplatten abschneiden. Auf einer Seite weiß man nicht, ob die Stahlbewehrung -die hält die Balkone!- 1968 ausreichend dimensioniert wurden, und auf der andere müsste man die Platten rund um dämmen, weil die sonst wie Kühlrippen und als Wärmebrücke wirken. Und gut war es!!! Während die „Maier Betonschneidetechnik GmbH.“ eine abgeschnittene Platte mit dem Kran heruntergehoben haben, ist diese „in der Luft“ zerbrochen“! Das war etwas beunruhigend, schließlich sind wir da mehrmals mit allen Kindern gestanden. Firmenchef Ing. Markus Maier und seine Leute tun seit 1986 nichts anderes als Löcher in Beton zu schneiden oder sonst wie Beton abzusägen. Wir mussten nur den Kranwagen von Trans-Hohl organisieren und an einem Tag war alles erledigt! Aber Achtung: Bei der Befüllung der PKM-Mulden mit Beton darf nicht bis zum Container-Rand befüllt werden. Da wäre der Container zu schwer!

Diese Seite teilen...

( 0 ) Kommentare zu diesem Thema

Jetzt einen Kommentar schreiben

neun + 1 =

XHTML: Sie können diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>