Unsere Kellerwände werden mit Holzspan-Betonsteinen gemauert, eine Holzweichfaserdämmung ist da schon im Stein beinhaltet. Bei dieser Bauweise muss der Erddruck berücksichtigt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch der „Deckel am Topf“. Unser Deckel wird eine Betondecke in Ortbetonbauweise mit 30cm Stärke und entsprechender Bewehrung! Die Schalungstechnik spielt mittlerweile eine große Rolle, sie soll ein schönes „Schalbild“ am fertigen Beton ermöglichen, vor allem, wenn der Beton „roh“ bleiben soll. Die Bauweise soll rasch und unkompliziert in Auf- und Abbau sein. Wir haben uns für die trägerlose Handschalung von DOKA entschieden, „Dokadek 30“ ist das Zauberwort.

Bau- und Zimmermeister Hannes Pneiszl mit seiner „Pfneiszl-Bau GmbH“ ist in Sachen Schalungs- und Betontechnik auf Dokadek geschult und zudem ein Qualitätsbetrieb von Günthers Verein Bauherrenhilfe.org. Wer den Schutzraum samt Bücherturm baut war somit nicht lange zu überlegen 😊

© Doka Österreich GmbH
© Doka Österreich GmbH

 

 

 

 

 

 

 


Link Infos:

DOKADEK 30

PFNEISZL-BAU GMBH

ISO-SPAN NATURBAUSTEIN

PERIMETERDÄMMUNG-AUSTROTHERM

Diese Seite teilen...

( 0 ) Kommentare zu diesem Thema

Jetzt einen Kommentar schreiben

zwei − zwei =

XHTML: Sie können diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>