Eine „schwarze Wanne“ ist eine Methode der Bauwerksabdichtung, die verwendet wird, um Gebäude gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Wasser zu schützen. Der Begriff „schwarze Wanne“ leitet sich von der schwarzen Farbe der verwendeten Abdichtungsmaterialien ab. Es handelt sich in der Regel um bituminöse Beschichtungen oder Kunststoffbahnen, die auf die Außenwände und die Bodenplatte des Kellers aufgetragen werden.

Hauptmerkmale einer schwarzen Wanne:

  • Materialien: Meist werden Bitumenbahnen oder -beschichtungen verwendet, die eine hohe Wasserdichtigkeit bieten.
  • Anwendung: Die Abdichtungsmaterialien werden auf die Außenwände und die Bodenplatte des Gebäudes aufgebracht. Dies bildet eine durchgehende wasserdichte Hülle um den Keller oder das Fundament.
  • Schutz vor Wasser: Diese Methode schützt das Gebäude vor drückendem und nicht drückendem Wasser sowie vor Bodenfeuchtigkeit.

Die Abdichtungsarbeiten für unseren Schutzraum werden von der renommierten Firma „Ing. Hans Drascher GmbH.“ durchgeführt, einem führenden Unternehmen in Österreich. Ich (Sandra) wollte mit helfen, aber ehrlich gesagt, bin ich hier nicht wirklich geeignet. Der Job erweist sich als härter als gedacht! 😐 

Mehr in Kürze bei „DIE NUSSBAUMS“ ab Herbst 2024 auf Puls 4 oder auf Joyn.at streamen.

Diese Seite teilen...

( 0 ) Kommentare zu diesem Thema

Jetzt einen Kommentar schreiben

14 − zwei =

XHTML: Sie können diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>